Wir sind umgezogen!

KINDERKRAM ist jetzt Elternmagazin.info.

 

Hier gehts weiter

 

Umzug

Das Kleben ist schön!

Fantastische DIY-Kunstwerke aus Klebepunkten von dot on
Auch 2020 waren wir wieder auf der Spielwarenmesse Nürnberg unterwegs und haben viele tolle Hersteller kennen gelernt. Bei dot on wurden wir schon von weitem neugierig, denn die Kunstwerke aus Klebepunkten sind echte Hingucker!
 
Denn ja, hier wird geklebt! Für alle, die gerne kreativ sind und das Besondere lieben, gibt es DIY-Kunstwerke aus bunten Klebepunkten. Vom Häschen bis zur Pusteblume entstehen Punkt für Punkt selbstgemachte Bilder, die durch die Pünktchenoptik eine ganz besondere, moderne Optik haben.
Das Kleben selbst macht Spaß, wirkt entspannend und fördert gleichzeitig ganz nebenbei noch die Konzentration und Koordination. Je nach Motiv können die Bilder von Kindern ab 6 Jahren geklebt werden und werden im Set mit Poster, Klebepunkten sowie übersichtlicher Klebeanleitung geliefert.
Im Online Shop von dot on findet man Motive für Kinder ab 6 Jahren wie Maja und Willi, Raketen, Tiere, usw. Natürlich gibt es diese Motive in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen bis hin zu komplizierteren Bildern für Erwachsene. Für einen selbst oder als schöne Geschenkidee.

"Klebenswürdigkeiten"

Zu den "Klebenswürdigkeiten" zählen neben zahlreichen Designpostkarten auch ein DIY-Set, das sich perfekt für den Start in die Welt der Klebepunkte eignet - oder als kreative Aufgabe beim Kindergeburtstag zum Beispiel! Hier können bis zu 4 Kinder gleichzeitig verschiedene Motive oder aber ganz kreativ eigene Kunstwerke kleben. Im Set enthalten sind neben 4 Postern im Punkteraster auch 30 Bögen bunte Klebepunkte sowie 16 verschiedene Vorlagen – vom Einhorn bis zur Rakete.

Wer es lieber ganz individuell mag, kann sich auf der Website auch sein eigenes Foto in Punkte wandeln lassen. Die persönlichen DIY Kunstwerke aus dem dotsmaker sind außerdem genau das Richtige für alle, die eigene Lieblingsmotive kreativ in Szene setzen wollen, eine besondere Geschenkidee suchen und auch sonst alle, die sich mal wieder kreativ austoben möchten.

Wer sind eigentlich dot on? Gründerinnen, Mamas, ehemalige Kolleginnen und Freundinnen: Tanja Haller und Julia Habermaier haben 2018 ihre GmbH gegründet und sich mit der Idee ins Fernsehen in "Die Höhle der Löwen" gewagt. Das hat den Sprung vom Nebenherprojekt zum Fulltime-Startup ermöglicht. Denn auch Mamas können gründen!
Angefangen haben die beiden hobbymäßig bereits 2010 mit dem dot on Wandplaner. Diesen Kalender haben sie stetig weiterentwickelt: So gibt es ihn inzwischen in verschiedenen Formaten sowie als Geburtstags- und Wochenplaner. Eine echt großartige Alternative für Familien und wer mag, kann die Gesichter der Familienmitglieder auf die Klebepunkte drucken!

 

Weitere Artikel aus dem Journal